Link verschicken   Drucken
 

Ausstellung Fotostammtisch Esens

29.06.2017

 

Zweite große Gemeinschaftsausstellung „Ostfriesen Sicht“ des Fotostammtisches Esens e.V. vom 1. Juli bis 30. August 2017 auf der Kulturetage im Strandportal Bensersiel. Die Eröffnung ist am Sonnabend, 1. Juli, um 17 Uhr. Die Ausstellung läuft bis 30. August.

Stand bisher fast ausschließlich die Nordsee im Fokus, so hat die Gruppe ihren Themenkreis jetzt deutlich erweitert. Die Motive reichen von Abstrakt bis Urlaubsfoto, von Naturerlebnis bis Dokumentation, von Makro bis Supertele. Hat der Fotostammtisch Esens bisher fast ausschließlich das Thema Nordsee in den Fokus genommen, so hat er seinen Themenkreis jetzt nach fünf Jahren deutlich erweitert. „Ostfriesen Sicht“ ist der Titel der zweiten großen Gemeinschaftsausstellung mit ganz neuen Motiven vom 1. Juli bis 30. August auf der Kulturetage im Strandportal Bensersiel. Die Eröffnung ist am Sonnabend, 1. Juli, um 17 Uhr. Die Bürgermeisterin der Stadt Esens, Karin Emken, wird ein Grußwort sprechen. Johann Meinen-Hieronimus, selbst Mitglied des Fotostammtisches Esens, wird in die neue Ausstellung einführen, erklären die Vorstände Alfons Nieberg, Stefan Schöneck und Georg Thewen vorab in einem Pressegespräch. Zum Fotostammtisch Esens, der sich vor rund sechs Jahren als kleine Gruppe ambitionierter Hobbyfotografen gegründet hat, gehören heute 30 Mitglieder. 20 von ihnen zeigen in der neuen Ausstellung insgesamt 42 Fotos in den Formaten 40 x 40 und 40 x 60. Die Auswahl erklärt Georg Thewen: „Jedes Mitglied stellt ein Foto seiner Wahl. 22 Bilder wurden stammtischintern von einer Jury ausgewählt.“ Fotografiert wurde in den bekannten digitalen Formaten. Die Aufnahmetechniken haben sich erweitert. Hinzu gekommen sind Wischtechnik, Langzeit- und Mehrfachbelichtungen und mehr. „Bearbeitet werden die Bilder mit Lightroom und Photoshop“, sagt Stefan Schöneck. Zu sehen sind Motive aus der Heimat Ostfriesland sowie Eindrücke von anderen Orten und Gelegenheiten vom Urlaubsschnappschuss bis hin zur künstlerischen Verfremdung. Jedes Bild erzählt seine eigene Geschichte – aus „Ostfriesen Sicht“. Neu bei dieser Ausstellung ist eine Verlosung: Jeder Besucher wählt sein Lieblingsmotiv. Erster und zweiter Preis sind die gewählten Fotos, der 3. Preis der Fotostammtisch-Kalender 2018, der bereits gedruckt ist und erstmals neben dem DIN-A-3-Format auch in DIN-A-2 vorliegt.

Text: Klaus Händel, Anzeiger für Harlingerland – Ostfriesisches Tageblatt

Foto: Ina Nowinski