Link verschicken   Drucken
 

Der „Lebendige Adventskalender“ in Esens startet am Sonntag, 1. Advent, zu seiner elften Auflage.

04.12.2017

Der „Lebendige Adventskalender“ in Esens ist mittlerweile zu einer guten Tradition geworden. „In diesem Jahr ist die Adventszeit besonders kurz. Der 4. Advent ist zugleich der Heilige Abend. Einige Veranstalter, die öfter in den vergangenen zehn Jahren als Gastgeber mitgemacht haben, verzichten in diesem Jahr auf ihre Teilnahme in der Hoffnung, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können“, erklärt Organisatorin Xenia Behrends. Wie in den Vorjahren wird die Veranstaltungsreihe am 1. Advent in der St.-Magnus-Kirche eröffnet und am Tag vor dem Heiligen Abend im Turmmuseum ausgeläutet. Die Veranstaltungen zum „Lebendigen Adventskalender“ beginnen um 17.30 Uhr, die Nachmittage in den Senioreneinrichtungen fangen seit einigen Jahren schon um 16.30 Uhr an.

Gemeinsam mit Elisabeth Peters wurde der Kalender wieder grafisch gestaltet. Bisher ist die Fangemeinde des „Lebendigen Adventskalenders“ stetig gewachsen. Die Organisatoren sind gespannt, ob das Interesse im elften Jahr ungebrochen sein wird.

 

1. Advent: 3.12. – St. Magnus, 4.12. – GS Esens-Nord, 5.12. – PFL-Stift, 6.12. – DRK, 7.12. – Jugendherberge, 8.12. – Jugendwerk im Haus der Begegnung, 9.12. – Schützencompagnie und TuS im Weihnachtswald 2. Advent : 10.12. – Evangelisch freikirchliche Gemeinde, Baptisten, 11.12. – Kindergarten „An der Mühle“, 12.12. – Hauptschule, 13.12. – Stellwerk, 14.12. – Pflegezentrum Eilts, 15.12. – Rathaus, 16.12. – Neuapostolische Kirche 3. Advent : 17.12. – St. Willehad, 18.12. – AWO-Seniorenheim, 19.12. – Mehrgenerationenhaus, 20.12. – Museum „Leben am Meer“, 21.12. – Landfrauenverein im „plietsch“, 22.12. – Hospiz- Dienst, Gemeindehaus St. Magnus, 23.12. – Turmmuseum St. Magnus 4. Advent : 24.12. – Heiligabend – keine Veranstaltung. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 17.30 Uhr, in den Senioreneinrichtungen um 16.30 Uhr

 

Text: Klaus Händel, Anzeiger für Harlingerland, Ostfriesisches Tageblatt